Dachdecker, Fachhandel und Spenglerei in Lauterbach (Hessen)

Gute Beratung und qualitativ hochwertige Ausführungen seit über 50 Jahren

Wir sind ein traditionsbewusstes Dachdeckerunternehmen mit Stammsitz im Vogelsberg, das 1964 von Otto Domaschka gegründet und 1984 von seinem Sohn Holger übernommen wurde. Seit 2013 ist mit Lukas Domaschka die dritte Generation als Gesellschafter an der Firma beteiligt.

Neben dem Dachhandwerk bieten wir in unserem angeschlossenen Fachhandel Produkte rund um das Dach an. Darüber hinaus erstellt Holger Domaschka als bestellter und öffentlich vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Wiesbaden für Sie Gutachten und Expertisen.

Mit unseren 25 Mitarbeitern arbeiten wir regional und überregional und kommen auch zu Ihnen.

Die Spezialität des Unternehmens ist die Ausführung aller Arten von Flachdacharbeiten. Ansonsten werden Neueindeckungen von Steildächern mit Ziegeln, Wellplatten, Blech und Schiefer sowie Fassadenverkleidung durchgeführt. Die Kolonnen der Firma bauen Wohnraumdachfenster ein, erledigen Bauspengleraufträge, verkleiden Schornsteine und sind bei Reparaturarbeiten aller Art zur Stelle.

Die große Angebotspalette im Handelsbereich umfasst Dachziegel, Dämmstoffe, Holz, Spanplatten, Baustoffe für den Innenausbau, Wohndachfenster, Dachplatten, Wellplatten, Onduline, Plexiglas, Dachrinne, Fassadenmaterial usw. In der Spenglerei werden Dachrandprofile, Kehlen, Schornsteinaufsätze, Kaminhauben und vieles mehr angefertigt.

Firmenchronik

1964

Am 16.03.1964 gründete der Kaufmann Otto Domaschka zusammen mit einem Partner in Hofheim im Taunus einen Bedachungsartikel-Großhandel. Um diese Artikel in Oberhessen vertreiben zu können, mietete er im gleichen Jahr in Stockhausen ein landwirtschaftliches Gebäude. Nach der ersten Bilanz 1965 kam es zu Trennung vom Kompagnon und Otto Domaschka begann den Betrieb alleine weiterzuleiten.

1965

Bereits 1965 wurde ein großes Grundstück gekauft und der Handel ausgeweitet. Mit einer Sondergenehmigung wurden jetzt auch Flachdachabdichtungen ausgeführt. Nachdem Günter Happel., langjähriger Mitarbeiter der Firma, seine Meisterprüfung bestanden hatte, stand der Ausführung des gesamten Gewerkes nichts mehr im Wege.

1980

1980 wurde der Betrieb von Stockhausen nach Lauterbach verlagert. Im Jahre 1984 übernahm Sohn Holger den Betrieb. Seit 1986 ist auch seine Ehefrau Gabriele im Betrieb beschäftigt. Zu den insgesamt 20 Beschäftigten zählt auch K.F. Becker, der für den Handelbereich zuständig ist, während Günter Happel bzw. Jürgen Möller und Holger Domaschka für den technischen Bereich verantwortlich sind.

1992

Der Dachdeckermeister Holger Domaschka wird 1992 zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständiger im Bezirk der Handwerkskammer Wiesbaden bestellt, die kompetent, neutral und praxisnah über die Qualität ihres Handwerks wacht.

1997

Am 1.1.1997 wurde eine neue Gesellschaftsform gegründet. Aus der Firma Otto Domaschka Inh. Holger Domaschka wurde eine Domaschka GmbH & Co.KG.

1999

Günter Happel schied am 01.09.1999 nach langjähriger Mitarbeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem Betrieb aus. Herr Jürgen Möller übernahm die Stelle von Herrn Happel in unserem Betrieb.

2013

Dachdeckermeister Lukas Domaschka tritt zum 1.1.2013 als Gesellschafter und Geschäftsführer in den Familienbetrieb ein.

2014

Die Firma Domaschka feiert ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem großen Tag der offenen Tür in Laterbach (Hessen)